Wir über uns
Aktionen, Spender, Erfolge und Hilfen
2017 - 2020 & 2021
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2003-2009
Delfintherapien
Presse / Medien
Gästebuch
Kontakt
Impressum/Datenschutz



      (für Erfolge und Hilfen im Jahr 2021 scrollen Sie bitte nach unten)

KONTAKTLOSE "SPENDENÜBERGABE" (600,- Euro)

Melanie Weise wohnt in Saarbrücken, ist Yogalehrerin und leitet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene.
Die Kursgebühr der 20 Online-Kursteilnehmer von Januar 2021 hat sie uns gespendet. Herzlichen Dank, liebe Melanie, an dich und deine Teilnehmer für die großzügige Spende über 600,- Euro.

Dieses Geld wird dazu genutzt, einen Teil der Kosten für ein Rollstuhl-Vorrohrrad für den schwerstbehinderten Paul zu ermöglichen.
Mehr Infos über die Yogakurse von Melanie finden sie unterwww.yoga-mit-melanie.de




UNTERSTÜTZUNG FÜR PAUL

Paul ist schwerstbehindert und sitzt im Rollstuhl. Am liebsten ist er mit der Familie in der Natur unterwegs, was sich aber mit dem Rollstuhl oft als schwierig erweist.

Ein Vorsatzrad für den Rollstuhl würde vieles erleichtern, denn es ist kippsicher und man kann somit Kopfsteinpflaster, Schotterwege und Waldwege problemlos meistern. Gerne haben wir die Kosten von 1.600,- Euro für ein Vorsatzrad übernommen und nun steht den Spaziergängen in Wald und Feld nichts mehr im Wege.
Hierzu haben wir auch die Spende (600 Euro) der Yoga Kursteilnehmer von Melanie Weise genutzt.



UNTERSTÜTZUNG FÜR ARELIE

Arelie ist 15 Jahre alt und leidet unter Autismus und einer geistigen Behinderung. Sie wird rund um die Uhr von ihrer alleinerziehenden Mutter betreut, was ihr viel abverlangt. Da es sich schwierig gestaltet, mit Arelie alle Arztbesuche und Therapien mit Bus oder Bahn wahrzunehmen, würde ihnen ein eigenes Fahrzeug vieles erleichtern.

Mit 2.000 Euro Unterstützung haben wir ein kleines Stück dazu beigetragen, den Kauf eines Fahrzeuges zu ermöglichen.



UNTERSTÜTZUNG FÜR LEON UND FLORIM

Die beiden Drillingskinder Leon und Florim leiden beide an einer geistigen Behinderung sowie einer Beinlängendifferenz (das dritte Geschwisterkind ist gesund).

Dies stellt die Eltern von 6 Kindern (Drillinge, Zwillinge und ein Baby) vor große Herausforderungen. Die beiden schwerstbehinderten Kinder müssen mehrmals in der Woche zu verschiedenen Therapien (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Krankengymnastik), und die Familie ist daher auf ein behindertengerechtes Fahrzeug angewiesen.

Gerne haben wir die Familie mit 2.000 Euro unterstützt und alle sind sehr glücklich, nun endlich auch etwas gemeinsam unternehmen zu können



UNTERSTÜTZUNG FÜR LILLY (2.000,- EURO)

Die 5-jährige Lilly ist schwerstbehindert und sitzt im Rollstuhl. Um der Familie die vielen weiter entfernt gelegenen Facharzt-Termine (Wiesbaden, Mainz, Landstuhl Physiotherapie) mit Lilly etwas angenehmer zu gestalten, war dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug notwendig.

Gerne haben wir die Familie mit 2.000,- Euro unterstützt und wünschen ihnen ALLZEIT GUTE FAHRT!



UNTERSTÜTZUNG FÜR ANTONINO (Down Syndrom)
Da sich die Sehkraft bei Antonino wieder verschlechtert hatte, benötigte er dringend eine neue Brille.Die Kosten von 275,- Euro haben wir gerne übernommen.
Wie glücklich Antonino mit seiner neuen Brille ist, kann man auf dem Foto gut erkennen.



      (für Erfolge und Hilfen im Jahr 2020 scrollen Sie bitte nach unten)

KONTAKTLOSE WEIHNACHTS-GESCHENK AKTION FÜR "MEINE" KRANKEN KINDER.

Durch das Corona-Virus hatte ich nun schon ein ganzes Jahr keinen persönlichen Kontakt mehr zu "meinen" kranken Kindern, was mich sehr traurig macht.
Keine Benefizveranstaltung und auch kein Sommerfest konnte stattfinden.
Um ihnen wenigstens zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, hatte ich mir etwas einfallen lassen:
Ich hatte die Eltern (die mir vorab eine Wunschliste für Geschenke zukommen ließen) gebeten, am 12.12.2020 zwischen 15 und 16 Uhr mit den Kindern im Auto auf den Parkplatz des Tennisheims am Itzenplitzer Weiher in Heiligenwald zu kommen.
a Regen angesagt war, konnten wir, wie eigentlich geplant, keinen Pavillon aufstellen und mussten kurzfristig umplanen. Der Tennisverein Grün-Weiß Heiligenwald hatte uns sein Gerätehaus zu Verfügung gestellt, denn wir wollten auf keinen Fall die Aktion absagen. Dort befanden sich am Eingang 2 Tische, die ich weihnachtlich geschmückt hatte.Auf den Tischen waren die Weihnachtstüten platziert, jeweils versehen mit den Namen der kranken oder Geschwisterkinder.
Die Eltern fuhren mit dem Auto an den Tischen vorbei und nahmen durch das Autofenster die Geschenke für ihre Kinder entgegen. OHNE JEGLICHEN KONTAKT!
Für mich war es eine befremdliche Situation, denn mir fehlte das Lachen und die strahlenden Kinderaugen beim Auspacken der Geschenke. Aber nur auf diesem Wege war es möglich, den Kindern zu Weihnachten eine Freude zu bereiten.
Ich konnte leider auch nur auf Abstand den Kindern und Eltern zuwinken und ihnen schöne Weihnachten wünschen. Nur, wenn wir uns alle an die Regeln halten, gibt es im nächsten Jahr wieder ein gesundes Wiedersehen!
Bedanken möchte ich mich bei der SPD Heilgenwald für ihre Spendenübergabe (100 Euro), beim Tennisverein Grün-Weiß Heiligenwald für die Möglichkeit der Nutzung des zurzeit gesperrten Parkplatzes und des Gerätehauses, sowie bei allen Spendern und Sponsoren, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützten.Ich wünsche allen trotz der Corona-Einschränkungen eine schöne Weihnachtszeit und bleibt gesund.




HOBBY-MALERIN SPENDET ERLÖS IHRER VERKAUFTEN BILDER

Frau Inge Huwer wohnt in der Gemeinde Schiffweiler, und seit März 2018 malt sie wunderschöne Bilder. Sie besucht ständig neue Kurse, um verschiedene Techniken kennenzulernen.
Inzwischen finden ihre Bilder auch immer mehr Käufer. Diese können sich nicht nur an dem von Frau Huwer gemalten Bild erfreuen, sondern Sie unterstützen durch den Kauf auch den Verein "Großes Herz für kranke Kinder".
Der Kaufpreis wird in vollem Umfang gespendet und Frau Huwer hat den Betrag sogar noch verdoppelt und der Vorsitzenden des Vereins Monika Weis einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro überreicht.
Wir sind Frau Huwer von Herzen dankbar für diese sehr großzügige Spende und werden 4.000 Euro für die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs für die schwerstbehinderte Evelin nutzen (sie sitzt im Rollstuhl und wird künstlich beatmet).
Durch den Kauf eines Bildes von Frau Huwer machen sie nicht nur sich eine Freude, sondern helfen auch dabei, schwerstkranken Kindern Therapien und Hilfsmittel zu ermöglichen.Gerne können sie sich bei Frau Huwer die Bilder persönlich ansehen (Kontakt: ingehu58@t-online.de)





 SPENDENÜBERGABE FIRMA MONTUM GmbH und Co.KG (2500 EURO)

Sehr erfreut war ich über den Anruf von Frau Simon, Mitarbeiterin der Firma Montum, mit der Nachricht, unseren Verein mit einer Spende zu unterstützen.Das Unternehmen MONTUM GmbH und Co.KG ist ein wachsendes saarländisches Familienunternehmen, welches in der Welt der Elektrotechnik, Heizungs- und Umwelttechnik, Haustechnik, Beleuchtung und Stahlmastbau zu Hause ist.
Die Firma hat einen neuen Standpunkt seit 01.12.2020 in Schiffweiler, Am Nußkopf12 und dort habe ich sie am 11.12 2020 zwecks Scheckübergabe auch besucht.
Die Beiden Geschäftsführer Herr Christian Kuhn und Herr Robert Röhlinger überreichten mir als der Vorsitzenden des Vereins "Grosses Herz für kranke Kinder" einen Spendenscheck über 2.500 Euro.
Herzlichen Dank für die großzügige Spende, die auch sofort an die mehrfach schwerstbehinderte 10 jährige Kiara weitergeleitet wurde. Das für Kiara lebensnotwendige, behindertengerechte Fahrzeug hatte einen Getriebeschaden, und von dem Spendengeld haben wir die Reparaturkosten von 1.598,22 Euro bezahlt.Wir wünschen der Firma Montum viel Erfolg an ihem neuen Standort und bedanken uns auch im Namen von Kiara ganz herzlich für ihre Spende.




SPENDENÜBERGABE IM DROGERIEMARKT (DM) MERCHWEILER.

Im Rahmen der Sozialinitiative "HelferHerzen" fand am 28.September 2020 unter dem Motto "Jetzt Herz zeigen" bundesweit ein Spendentag in den dm-Drogeriemärkten statt.

Von den gesamten Tageseinnahmen wurden 5% an ehrenamtliche Projekte weitergeleitet.
Ich habe mich riesig gefreut, dass der dm-Markt in Merchweiler unseren Verein ausgewählt hat, und ich nun einen Scheck über 672,78 Euro überreicht bekam.

EINE TOLLE AKTION!! Herzlichen Dank für diese großzügige Spende, auch im Namen "meiner" kranken Kinder.



SPENDENSCHECK-ÜBERGABE DER SPYDERFREUNDE SAAR-PFALZ (1.000,- Euro)
Da wir in diesem Jahr coronabedingt die für August geplante Benefizveranstaltung im Tennisheim am Itzenplitzer Weiher Heiligenwald absagen mussten, fehlen uns natürlich jede Menge Spenden und der Tombola-Erlös (5.000,- bis 9.000,- Euro).Jedoch war auf meine Spyderfreunde Saar-Pfalz Verlass!
Mit einer kleineren Truppe als all die Jahre zuvor kamen sie am Mittwoch ins Tennisheim und überreichten mir einen Scheck über 1.000,- Euro.Zurzeit liegen mir 6 Anfragen mit der Bitte auf Unterstützung vor, aber leider hat die Spendenbereitschaft in den letzten Monaten sehr nachgelassen. Umso mehr habe ich mich über den Anruf der Spyderfreunde Saar-Pfalz und ihre Bereitschaft, "meine" Kinder auch in der schweren Zeit zu unterstützen, gefreut.Herzlichen Dank an euch ALLE, in der Hoffnung auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr.





UNTERSTÜTZUNG FÜR LUCA (schwerstbehindert)

Luca ist 16 Jahre alt, sitzt im Rollstuhl und musste auch in diesem Jahr wieder einige Krankenhaus-Aufenthalte in Kauf nehmen. Ein barrierefreies Bad war dringend erforderlich, um für Luca etwas mehr Lebensqualität zu erlangen.
Wir haben die Familie mit 1.014,23 Euro unterstützt, und Luca ist sehr glücklich darüber, nun vieles selbstständig erledigen zu können.



WUNSCH ERFÜLLT MIT EINEM BÄLLEBAD (218,70 EURO)

Das Zimmer von Christopher (schwerstbehindert) sollte neugestaltet werden, und er wünschte sich so sehr ein Bällebad für sein Zimmer. Gerne haben wir Christopher diesen Wünsch erfüllt und die Kosten von 218,70 Euro übernommen.

Als mir die Mutter nun ein Foto schickte, war ich etwas erstaunt. Christopher hat sich umentschieden und nutzt nun vorerst das Bällebad ohne Bälle als sein Kuschelbett. Auch eine Möglichkeit! Hauptsache, er hat seine Freude damit, und je nach Lust und Laune entsteht auch schnell wieder ein Bällebad zum Spielen.



HOBBY VON LUCA UNTERSTÜTZT (190,42 EURO)

Luca (schwerstbehindert) sitzt im Rollstuhl und nach einigen Krankenhausaufenthalten wollte ich ihm gerne eine Freude bereiten.Da Luca sehr viel Zeit mit seinem Hobby, Malen mit Acrylfarben auf Leinwänden, verbringt, haben wir ihm Farben und Leinwände im Wert von 190,42 Euro geschenkt.
Luca malt wunderschöne Bilder, und wir werden den jungen Künstler auch in Zukunft gerne bei seinem Hobby unterstützen.





UNTERSTÜTZUNG FÜR DANIIL (schwerstbehindert) - 2.000,- EURO

Corona-bedingt musste die Delfintherapie von Daniil verschoben werden. Im Oktober ist es nun soweit und Daniil kann seine Therapie mit den Delfinen in Curacao wahrnehmen. Damit seine Erfolge konstant bleiben, habe ich der Familie schon im vergangenen Jahr versprochen, sie auch wie schon 2019 wieder mit 2.000,- Euro zu unterstützen.
Ich wünsche Daniil weitere Erfolge und eine schöne Zeit mit den Delfinen


UNTERSTÜTZUNG FÜR MORITZ (schwerstbehindert) - 2.000,- EURO

Moritz' großer Wunsch war ein eigenes E-Handbike für seinen Rollstuhl (Gesamt-Kosten 8.300,- Euro).
Nach einem Erprobungstermin war er total begeistert, denn mit einem E-Handbike bekommt er auch ein Stück Selbstständigkeit zurück. Es ist ein Rollstuhlzuggerät, mit dem Moritz auch in der Lage ist, Steigungen ohne fremde Hilfe zu bewältigen, und es kann bis ins Erwachsenenalter genutzt werden. Das bedeutet auch für sei...ne Eltern eine große Erleichterung. Gerne haben wir den Wunsch von Moritz mit 2.000,- Euro unterstützt. Nun brauchen seine Schulfreunde, die ihn täglich zu Hause abholen, ihn nicht mehr den Berg hinauf zur Schule zu schieben. Auch hat Moritz nun die Möglichkeit, alleine die Gegend zu erkunden, oder auch mal seine Oma zu besuchen.
Wir wünschen Moritz allzeit gute Fahrt und viel Freude mit seinem neuen E-Handbike.


UNTERSTÜTZUNG FÜR AMELIE (schwerstbehindert) 253,- EURO

Amelie musste in der Uni Klinik Homburg operiert werden, da ihr Shunt wieder einmal kaputt war (dieser dient zur Regulierung des Hirnwassers).
Bei der Rückfahrt von der Klinik wurde durch einen Steinschlag die Windschutzscheibe des behindertengerechten Fahrzeugs schwer beschädigt.
Der Schaden musste schnell behoben werden, und auch eine Wartung der Klimaanlage stand an.
Da somit unerwartete Kosten für die Familie anfielen, haben wir die Zuzahlung von 150,- Euro übernommen.
Um Amelie eine Freude zu bereiten, kauften wir ihr auch einen kleinen Pool (103 Euro) mit Sonnendach, über den sie sich riesig gefreut hat.
Wir wünschen Amelie viel Spaß beim plantschen in ihrem neuen Pool.



UNTERSTÜTZUNG FÜR LUKAS (schwerstbehindert) 202,80 EURO

Lukas ist 18 Jahre alt und ein sehr aktiver Junge. Er muss ständig beaufsichtigt und beschäftigt werden, denn das Wort "Ruhe" kennt er nicht. Er hat keinen Tag-Nacht Rhythmus und damit er wenigstens abends etwas runterfahren kann und nachts schläft, benötigt er das Medikament Melatonin. Da die Kasse die Kosten für das Medikament nicht übernimmt, haben wir sie übernommen.


UNTERSTÜTZUNG FÜR ANTONINO (Down-Syndrom) 622.87 Euro

Da sich das Zimmer von Antonino im Obergeschoss des Hauses befindet, und er auch gerne mal alleine spielen möchte, haben wir die Kosten für ein Sicherheitsfenster übernommen. Dieses kann von ihm nicht selbstständig geöffnet werden und somit ist die Sicherheit gewährleistet, dass ihm nichts passieren kann.


UNTERSTÜTZUNG FÜR MATTEO (schwerstbehindert) 1.341,90 Euro

Matteo ist 2 Jahre alt, er kann nicht stehen und laufen. Damit er auf Augenhöhe mit anderen Kindern spielen kann, haben wir ihm ein Therapie-Trike finanziert. Es ist ausgestattet mit einem Haltebügel, einer Kopfstütze und ist zudem auch höhen- und tiefenverstellbar. Es dient auch zur Rumpfkontrolle und soll die Spastikhemmung verhindern. Matteo ist ganz begeistert von seinem neuen Gerät und fühlt sich sehr wohl darin.
Wir haben dazu auch die Spende (600 Euro) einer Frau aus Schiffweiler genutzt (möchte anonym bleiben) und möchten uns ganz herzlich dafür bedanken.


WIR HELFEN AUCH IN CORONA-ZEITEN

Statt Osterhasen gab es in diesem Jahr Mund-und Nasenschutzmasken für "meine" besonderen Kinder, begleitet von kleinen Schutzengeln. (135,- Euro)










UNTERSTÜTZUNG FÜR DENIZ 8.600,- EURO

Deniz sitzt im Rollstuhl und hatte bei schönem Wetter nie die Möglichkeit, sich im Freien aufzuhalten, da sich am Haus weder Balkon noch Terrasse befindet.
Auch der Zugang zum Garten war mit dem Rollstuhl nicht möglich. Wir haben für Deniz eine Stahlbetontreppe bauen lassen, die ihn nun mit einen Treppenlift in den Garten bringt.
Deniz und seine Eltern freuen sich schon sehr darauf, in Zukunft viel Zeit gemeinsam im Freien verbringen zu können. Zuschuss dafür (wurde auf unser Spendenkonto eingezahlt) bekam die Familie von der Firma ProWin (2.000,- Euro) und dem Verein Herzensengel (1.500,- Euro). Die restlichen Kosten von 5.100,- Euro haben wir übernommen. Die Bauarbeiten wurden von Bauunternehmung Wolfgang Thiel aus Heiligenwald ausgeführt, die nach Aussage der Familie sehr schnell und korrekt gearbeitet hatte. Als ich die Rechnung von H. Thiel bekam, habe ich mich riesig über einen Nachlass (gespendet) von 900,- Euro gefreut. Herzlichen Dank an ALLE Spender!!!








(für Infos über geleistete Hilfen 2019 scrollen Sie bitte weiter nach unten)


SPENDENÜBERGABE IN FISCHBACH - 10.000 EURO!!

Am Sonntag, den 26.01.2020 fand in Fischbach im Katholischen Pfarrheim die Spendenübergabe des "Lebendigen Adventskalenders" statt. Fast alle Mitwirkende waren anwesend und genau so gespannt wie ich auf das Ergebnis. Ich hatte auch einige Eltern gebeten, mit "meinen" Kindern dabei zu sein, denn es ist mir sehr wichtig, dass jeder nachvollziehen kann, was mit den Spendengeldern passiert und wozu diese genutzt werden.
Als ich den Betra...g auf dem Scheck sah, konnte ich es kaum fassen: 9.700,- Euro! Damit hatte ich bei Weitem nicht gerechnet und war überglücklich über diesen unfassbaren Betrag. Kurze Zeit später kam der Bürgermeister Lutz Maurer, der auch Schirmherr dieser Aktion war, auf mich zu mit den Worten: "Ich werde den Betrag auf 10.000 Euro aufrunden". SUPER!
Die Veranstaltungen im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders vom 1. bis 24.12.2019 waren etwas ganz Besonderes, denn jeder hat alles gegeben und sich mit viel Herzblut für kranke Kinder eingesetzt. Einige Leute hatten nach der Übergabe noch Fragen, die von den Eltern der kranken Kinder und auch von mir gerne beantwortet wurden.
Alle waren sich sicher, dass ihr Einsatz sich gelohnt hat und das Geld für "meine" Kinder gut angelegt ist. Nun kann ich wieder einige der Kinder unterstützen, um ihnen den Alltag etwas zu erleichtern.
Ich möchte mich nochmals bei ALLEN, die zu diesem wahnsinns-Ergebnis beigetragen haben von ganzem Herzen bedanken.
Schöner, besser und erfolgreicher hätte diese Aktion nicht laufen können, und ich bin einfach nur glücklich über das Ergebnis und dass es in Fischbach so viele Menschen mit einem großen Herz für kranke Kinder gibt.






SPENDENÜBERGABE FC BAYEREN FAN CLUB "MIA SAN MIA" SCHIFFWEILER

Am Sonntag, den 19.01.2020 waren wir zum Neujahrsempfang des Bayern Fanclubs "Mia San Mia" in die Klinkenthalhalle nach Landsweiler-Reden eingeladen. Während eines gemütlichen Beisammenseins überreichte mir der Vorsitzende des Vereins H. Sammer einen Scheck über 330,- Euro. Zum 1. Mal war der Fanclub beim Weihnachtsmarkt 2019 der Gemeinde Schiffweiler in Landsweiler-Reden aktiv dabei und verkaufte Fanartikel, Glühwein, Buttermilchwaffeln und einiges mehr für den guten Zweck. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die zu diesem tollen Spendenergebnis beigetragen haben.



GEBURTSTAGSSPENDE

Unter dem Motto "Toute la bagage" feierte Herr Dietmar L. im Dezember 2019 seinen 50.Geburtstag. Statt Geschenken hat er seine fast 200 Gäste um eine Spende für den guten Zweck gebeten. Ich habe mich sehr über die Nachricht gefreut, dass Herr L. auch meinen Verein für eine Spende ausgewählt hat.
Bei einem netten Treffen mit Herrn L. und seiner Lebensgefährtin konnte ich viele Fragen beantworten, und beide waren danach sicher, dass eine Spende für "meine" Kinder gut angelegt ist.
Ich möchte mich bei Herrn Dietmar L. und all seinen Gästen von ganzem Herzen für die großzügige Spende von 1.500,- Euro - auch im Namen "meiner kranken Kinder - bedanken.




NEUJAHRSEMPFANG SPD MÜNCHWIES MIT SPENDENÜBERGABE

Bereits zum 7. Mal waren wir zum Neujahrsempfang der SPD Münchwies eingeladen und konnten uns auch in diesem Jahr wieder über einen Spendenscheck von 1.000,- Euro freuen (Erlös der Hahner Weihnacht im Dezember 2019).
Wir fühlen uns immer sehr wohl im Kreise vieler lieben Menschen und sagen von ganzem Herzen DANKE für diese großzügige Spende.



EIN KLEINES DORF MIT EINEM GROSSEN HERZ FÜR KRANKE KINDER

Vom 01.12 bis zum 24.12.2019 fand in Fischbach/Camphausen erstmalig ein "Lebendiger Adventskalender"statt. Da ich ein "Fischbacher Mäde" bin, hatte der Ortsrat sich entschieden, "meine" Kinder zu unterstützen.
Sehr schnell waren alle Termine vergeben, denn jeder war begeistert von dieser Idee. Pivatpersonen, Geschäftsleute, Vereine, Gruppen, der Kindergarten "Pusteblume" und die Grundschule Fischbach - alle wollten da...bei sein und Gutes tun.
Selbst Sturm und Starkregen hielten keinen davon ab, sein Vorhaben durchzuziehen.
Es wurden Glühwein, Kaltgtränke, Kuchen, Rostwurst, Suppe, Gebäck und vieles mehr angeboten, alles gegen eine Spende. Die Geldscheine "flogen" nur so in die Spendenbox und diese war auch jeden Tag sehr gut gefüllt.
Bei vielen Aktionen war ich persönlich vor Ort und war immer wieder begeistert, mit wie viel Herzblut ALLE sich enangierten, um in gemütlicher, weihnachtlicher Atmosphäre ihr Event zu einem Highlight zu gestalten. Viele Besucher waren täglich anwesend und es war schön zu sehen, wie diese Dorfgemeinschaft zusammen hällt. Ich habe mich auch gefreut, viele "altebekannte" Gesichter wieder zu sehen, da ich ja schon fast 50 Jahre nicht mehr in Fischbach wohne.Es war einfach unbeschreiblich schön und einzigartig, was ganz Fischbach geleistet hat und ich möchte mich bei ALLEN ganz herzlich bedanken, die zum Gelingen des "Lebendigen Adventskalenders "beigetragen haben, auch im Namen "meiner"kranken Kinder.

Der Erlös ist mir derzeit noch nicht bekannt, denn ich wollte mich bei der Spendenübergabe am 26.Januar 2020 überraschen lassen. Es wird zu einem späteren Zeitpunkt ein Update hierzu geben.

Jeder hat mehr als alles gegeben und es ist bestimmt eine Menge an Spenden eingegangen, mit denen ich wieder viel Gutes für kranke Kinder tun kann.NOCHMALS VON HERZEN D A N K E !






LETZTE WEIHNACHTSFEIER FÜR "MEINE" KINDER

Am Sonntag, den 24.11.2019 fand die letzte Weihnachtsfeier für "meine" besonderen Kinder statt.
Etwa 100 Personen waren der Einladung gefolgt und gegen 15 Uhr begrüßte ich die Gäste in Begleitung von Weihnachtsmusik (live gespielt von Rainer Stürmer und seinen Kids). Als ich verkündete, dass dies die letzte Weihnachtsfeier sein wird, waren alle sehr traurig und einige Kinder weinten sogar.
Aber bei gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen in weihnachtlicher Atmosphäre war die Laune schnell wieder besser, und die die Kinder konnten es kaum erwarten, dass der Nikolaus kommt. Nicht lange darauf war es dann soweit. Alle zogen ihre Weihnachtsmützen an, sangen "Nikolaus ist ein guter Mann" und er betrat den Saal.
Wie in all den Jahren zuvor überreichte er jedem Kind persönlich mit ein paar netten Worten sein Geschenk. Die strahlenden Augen der Kinder, ihr Lächeln und die Freude war einfach unbeschreiblich schön. Solche Augenblicke werde ich sicher in Zukunft sehr vermissen.
Als alle ihre Geschenke hatten, wurde es turbulent, denn die Kinder wollten natürlich sofort ihr Geschenke auspacken. Von überall hörte man "aaaah...." und "ooooh" und "super, das hab ich mir schon immer gewünscht".
Dann wurde es noch einmal ganz still im Saal, denn Evelin (schwerstbehindert) fuhr mit ihrem Rolli zum Nikolaus, um ihm wie jedes Jahr ein Liedchen zu singen. Sie macht das immer toll und in diesem Jahr hatte sie den Text zum Lied sogar selbst umgeschrieben.
Danach hatte ich die Gelegenheit, mich bei den anwesenden Spendern und Sponsoren zu bedanken: dem Verein Pflegeherzen Heiligenwald, den Spyderfreunden Saar-Pfalz, dem Zauberer Rainer Stürmer, der SPD Münchwies, Herrn Klaus-Dieter Woll, dem Blumengeschäft Schmitt, der Schuhmarke Saarparkcenter, Anne und Peter vom Jägerhof Heiligenwald, dem Wirt Wolfgang vom Bürgerhaus Heiligenwald, dem Nikolaus Herbert Schorr, und natürlich ging mein Dank auch an alle nicht anwesenden Spender und Sponsoren, die uns im Laufe des Jahres unterstützt haben. Ein grosses Dankeschön nicht zu vergessen auch an meine Helfer, die uns die letzten Jahre immer zur Seite standen.

Bevor ich zum Schlusswort kam, übernahm Klaus-Dieter Woll das Wort. Er kam in seiner Funktion als Kreistagsabgeordneter in Vertretung für Landrat Sören Meng und überreichte mir mit lieben Worten einen Scheck. Danach folgte eine weitere, unerwartete Überraschung für mich: Zwei Mütter kamen in Vertretung aller Eltern auf mich zu mit einem riesen Blumenstrauß und einem Herzkarton voller Geld, das die Eltern gesammelt hatten. Außerdem schenkte man mir Gutscheine für Saunabesuche, ein Kuschelkissen eine Weihnachtskette und Süßes... So viel Dank, Herzlichkeit und liebe Worte brachten mich zum Weinen, denn damit hatte ich nicht gerechnet.
Ich habe mich riesig über all die Geschenke gefreut und möchte ALLEN dafür von ganzem Herzen danken. Doch das Allerschönste und Wertvollste für mich war ein Fotoalbum mit Fotos "meiner" Kinder mit einem DANKE Spruch der Eltern. Für mich ist es eine ganz besondere Erinnerung an "meine" Kinder. Es waren wunderschöne Stunden, die wir zusammen verbrachten, und auch wenn es die letzte Weihnachtsfeier war, werde ich weiterhin für "meine" Kinder da sein und sie unterstützen. Versprochen!












ERFOLGREICHE BENEFIZVERANSTALTUNG - SPENDENERGEBNIS 4.526,- EURO!

Es waren Regen, Sturm und Gewitter angesagt, jedoch hielt das die vielen Gäste nicht davon ab, unsere Veranstaltung zu besuchen. Der Biergarten war gut besetzt und auch im Innenraum des Tennisheims waren viele Tische belegt. Die musikalische Unterhaltung von Stefan Walzer hatten wir vorsichtshalber in den Innenraum verlegt und wie jedes Jahr sorgte er für gute Stimmung unter den Gästen....
Die 1.900 Lose waren bereits nach kurzer Zeit ausverkauft und viele der anwesenden Damen hatten sich an unserem Schmuckstand noch ein Schmuckstück gegönnt.Da sich im Vorfeld keine Spender angekündigt hatten, war ich umso mehr überrascht und erfreut, als die Spyderfreunde Saar-Pfalz mit einem Scheck über 2.500,- Euro auf mich zukamen. Auf meine Spyderfreunde ist immer Verlass und sie unterstützen uns schon viele Jahre.

Toll war auch, dass viele Eltern mit "meinen" Kindern ❤️anwesend waren, denn es ist sehr wichtig, dass jeder nachvollziehen kann, für wen die Spendengelder genutzt werden.

Ebenso habe ich mich über den Besuch unseres Bürgermeisters Markus Fuchs, der Ortsvorsteherin von Stennweiler Chrisina Baltes, des Orstvorstehers von Heiligenwald Klaus Gorny und des Ortsvorstehers von Fischbach Norbert Schmidt gefreut. Auch sie kamen nicht mit leeren Händen und unsere Spendendose wurde gut gefüllt.

Überrascht war ich auch, als einer der Gäste - Alexander Fuchs - fragte, ob er mit der Spendendose mal die Runde machen darf und dank ihm, war am Abend die Spendendose randvoll. Toller Einsatz, DANKE!

Als Stefan Walzer sich kurz nach 18 Uhr mit einem letzten Lied verabschieden wollte, hörte man die Gäste lautstark ZUGABE rufen. Es gab noch einige Zugaben und es wurde gesungen, geklatscht und getanzt. Gegen 19 Uhr ging dann wieder eine schöne, gelungene Veranstaltung dem Ende entgegen.

Ich möchte mich bei allen Spendern, bei Stefan Walzer und den Gästen sowie meinen anwesenden Kindern und Ihren Familien ganz herzlich für die gemeinsamen schönen Stunden bedanken!

Ein großes D A N K E geht an meine 13 Helfer, die von morgens 9 Uhr bis abends unermüdlich im Einsatz waren, denn ohne ihre Hilfe wäre dies alles nicht möglich.







SUPPENTAG UND KUCHENVERKAUF DER SPYDER FREUNDE SAAR-PFALZ

Die Spyder Freunde Saarpfalz haben sich erneut etwas Tolles einfallen lassen und veranstalteten einen Suppentag und Kuchenverkauf beim OBI Markt in Schmelz. Trotz Wintereinbruch im April war es wie immer schön bei den Spyder Freunden und ich konnte mich über eine erneute Spende von 500,- Euro freuen! 



NEUJAHRSEMPFANG SPD MÜNCHWIES

Die Einladung zum Neujahrsempfang der SPD Münchwies am Sonntag, den 20.Januar haben wir gerne wahrgenommen und uns sehr über eine erneute Spende von 500,- Euro gefreut.

Herzlichen Dank für die inzwischen schon viele Jahre andauernde Unterstützung!



HAIRDESIGN TEAM KANI SPENDET SEINE TRINKGELDER

Zur Weihnachtszeit hat das Team sich dazu entschlossen, eine Woche lang alle Trinkgelder für einen guten Zweck zu sammeln und zu spenden. Am 16. Januar fand die Spendenübergabe statt. Das Team war sehr stolz, dass zu diesen Zweck eine Summe von 382,70 € zusammen gekommen ist. Vielen Dank dazu an die Kunden. Darüberhinaus entschloss sich das Hairdesign Team Kani, den Spendenbetrag auf 500,- Euro aufzustocken. Eine TOLLE Aktion, vielen herzlichen Dank!





UNTERSTÜTZUNG FÜR ALISHA 227,18 EURO

Vor 6 Jahren hatten wir für Martin eine fahrbare Spezialliege im Wert von 6.000 Euro gekauft. Da Martin leider verstorben ist, wurde die Liege an Alisha (schwerstbehindert) weitergegeben. An der Liege mussten einige Reparaturen vorgenommen werden, und so haben wir diese Kosten (227,18 Euro) übernommen. Wie man auf dem Foto sehen kann, konnten wir Alisha damit eine große Freude bereiten und den Eltern den Alltag etwas erleichtern.



UNTERSTÜTZUNG FÜR COLIN (252,89 Euro)

Für Colin (schwerstbehindert) haben wir im Sommer die Kosten für einen Pool mit Zubehör übernommen, und er hatte viel Spaß mit seinen 3 Geschwistern beim Wasserplanschen.
Ebenso haben wir der ganzen Familie einen Tag im Gondwana-Park ermöglicht und die Kosten für HU und TÜV des behindertengerechten Fahrzeugs bezahlt.




UNTERSTÜTZUNG FÜR MORITZ (181,65 EURO)

Bei Moritz, der im Rollstuhl sitzt, sich aber auch gerne rutschend über den Boden fortbewegt, entsteht dadurch ein enormer Kleiderverschleiß. Deshalb haben wir Moritz neue Kleidung im Wert von 181,65 Euro bezahlt.




UNTERSTÜTZUNG FÜR AMELIE (2.079,35 EURO)

Damit Amelie, die im Laufe des Jahres viele Krankenhausaufenthalte und OP's durchstehen musste, in Zukunft bei schlechtem Wetter mit ihrem Außentreppenlift trocken ins Haus gelangen kann, haben wir ein Schutzdach und 2 Handsteller für sie finanziert.




UNTERSTÜTZUNG FÜR MORITZ (829,30 EURO)

Da Moritz im Rollstuhl sitzt, war ein behindertengerechtes Kinderzimmer sehr hilfreich für ihn. Wir haben das Kinderzimmer mit 829,30 Euro mitfinanziert und wie man sieht, fühlt er sich sehr wohl in seinen neuen Zimmer.




UNTERSTÜTZUNG FÜR COLIN (314,40 EURO)

Da Colin sich nur auf den Knien und dem Po fortbewegen kann, ist der Kleiderverschleiß immer recht groß. Mit der "ZAUBERSPENDE" von Zauberer Rainer Stürmer (300,- Euro) haben wir Colin neue Kleider im Wert von 201,64 Euro finanziert. Auch benötigte Colin eine neue Alltags-und Sportbrille, und auch hierfür haben wir die Zuzahlung von 139,50 Euro übernommen.




UNTERSTÜTZUNG FÜR DENIZ (1.155,42 EURO)

Da immer viele Umbau-Arbeiten im Wohnbereich notwendig sind, wenn kranke Kinder im Rollstuhl sitzen und die Krankenkasse nur einen Zuschuss bewilligt, haben wir die Restkosten der Selbstbeteiligung von 1.155,42 Euro für ein behindertengerechtes Bad übernommen.
Nun kann Deniz mühelos mit dem Rollstuhl in das Bad gefahren und geduscht werden.



UNTERSTÜTZUNG FÜR ANTONINO (923,46 Euro)

Antonino (Down-Syndrom) benötigte eine neue Brille und wir haben die Kosten von 317,50 Euro übernommen. Nun hat er wieder eine bessere Sicht, um mit seinem neuen Fahrrad auf Tour zu gehen.
Ebenfalls übernahmen wir die Kosten von 605,96 Euro der Kiefertherapie für eine Kieferspange.



UNTERSTÜTZUNG FÜR PAUL (1.214,25 Euro)

Die Eltern von Paul benötigten dringend ein behindertengerechtes Auto um Therapien, Arztbesuche und Ausflüge mit Paul einfacher zu bewältigen. Wir haben die Familie dabei mit 1.214,25 Euro unterstützt. Paul freut sich nun über ein sicheres Sitzen in dem neuen Fahrzeug. Wir wünschen euch allzeit GUTE FAHRT!


UNTERSTÜTZUNG FÜR AMELIE (773,50 Euro)

Da für Amelie mit einem Stehlifter vieles leichter zu bewältigen ist, haben wir die kompletten Kosten von 773,50 Euro bezahlt.
Wie man sieht, hat sie viel Freude und Erleichterung im Alltag mit ihrem Stehlifter, was auch uns sehr freut.


UNTERSTÜTZUNG FÜR LUKAS (1.415,04 Euro)

Lukas schwimmt auf Curacao mit den Delfinen (siehe Video-Link unten). Wie man sehen kann, hat er viel Spaß bei seiner Therapie und sein Allgemeinzustand hat sich nach Aussage seiner Mama auch erheblich gebessert. Diese Delfintherapie haben wir mit 969,- Euro bezuschusst. Auch haben wir für Lukas die Kosten der Inkontinenzartikel von 446,04 Euro übernommen.

Wir wünschen Lukas weiterhin  alles Liebe und freuen uns über die erzielten Erfolge.

https://www.facebook.com/anja.kani.7/videos/2424383167580026/



    (für Infos zu geleisteten Hilfen 2018 scrollen Sie bitte weiter nach unten)

SPENDENÜBERGABEN WÄHREND DER WEIHNACHTSFEIER 2018

In diesem Jahr wurde ich während der Weihnachtsfeier von lieben Menschen mit Spenden überrascht, und habe mich wahnsinnig darüber gefreut. Vielen herzlichen Dank an Anne und Peter Knapp und Ihre Nachbarin Yvonne, an Klaus-Dieter Woll und natürlich auch an die Familie Stürmer.






B E N E F I Z V E R A N S T A L T U N G ( Pressebericht Mitteilungsblatt Schiffweiler)

Ein fester Händedruck zur Begrüßung, ein herzliches Lächeln auf den Lippen – Monika Weis nimmt sich trotz der Hektik Zeit für jeden einzelnen ihrer Gäste. An diesem Tag sind sie zahlreich erschienen – Gäste, Unterstützer und Freunde. Sie alle sind am Sonntag ins Tennisheim am Itzenplitzer Weiher gekommen, um Weis und ihren Verein Großes Herz für kranke Kinder zu unterstützen.
Seit 15 Jahren veranstaltet Weis, die in Heiligenwald lebt, solche Benefizveranstaltungen für mehrfach schwerstbehinderte Kinder. In den vergangenen Jahren hat die 66-Jährige schon 354.000 Euro für die Kinder gesammelt. Das Geld geht an die, die es am meisten brauchen. Völlig unbürokratisch. Die an diesem Sonntag gesammelten Spenden gehen so zum Beispiel an den kleinen Pauli, der permanent beatmet werden muss. Seine Familie soll ein Auto bekommen, in dem die dauerhafte Beatmung einfacher wird. Ein anderes Kind mit Behinderung erhält an diesem Tag die Zusage, dass seine Delfintherapie nun endlich mit Hilfe der Spendengelder finanziert werden kann.

Der Verein kommt für Sachleistungen und Therapien auf, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden. „Manchmal erfüllen wir auch nur den letzten Herzenswunsch“, erklärt Weis. Sie erinnert sich an ein Kind mit Schwerstbehinderung, das sich wahnsinnig über ein speziell angefertigtes Fahrrad gefreut hatte, das der Verein finanziert hatte.

Eigene Krankheit als Wendepunkt

„Derzeit stehen wir 19 schwerstkranken Kindern zur Seite“, sagt Weis, die früher in einer Boutique gearbeitet hat und in ihrem früheren Leben nie mit Veranstaltungsplanung oder Spendenaktionen in Berührung gekommen war. Ihr Engagement entwickelte sie 1999 als sie selbst schwer krank wurde. Diagnose Brustkrebs. Während ihrer achtmonatigen Therapie traf sie im Krankenhaus oft auf kranke Kinder. „Ihr Leid hat mich tief berührt und ließ mich nicht mehr los. Ich wollte schnell gesund werden, um etwas Gutes für diese kranken Kinder tun zu können“, sagt Weis.

Auch jetzt im 15. Jahr tut Weis noch Gutes für ihre Schützlinge. Unterstützt wurde sie vergangenen Sonntag dabei von den Firmen und Privatleuten, die für die Tombola Sachleistungen spendeten und den Gästen die daran teilnahmen. Der Verein Herzensengel aus Merzig spendete zudem 2000 Euro für besagte Delfintherapie und 500 Euro für den Verein. Die Spyderfreunde Saar Pfalz kamen in einer ganzen Motorrad-Kolonne zum Itzenplitzer Weiher und übergaben Weis einen Scheck in Höhe von 250 Euro. Die rund 40 Mitglieder sammeln für verschiedene gemeinnützige Vereine und veranstalten dafür beispielsweise Suppentage oder Zimtwaffelverkäufe. Der Fanclub der Deutschrock-Band Frei.Wild ist durch Landrat Sören Meng auf Großes Herz für kranke Kinder aufmerksam geworden und spendete 4.800 Euro.

Auf die Frage, was Weis nach 15 Jahren noch immer antreibe, antwortet sie: „Wenn ich den Kindern helfen kann, wenn ihre Augen strahlen oder wenn ich Erleichterung schaffen kann, dann ist das eine schöne Arbeit“. Sie sei aber auch belastend, vor allem dann, wenn sie sehe, wie die Kinder leiden. Zudem würde es immer schwerer Tombolas und Benefizveranstaltungen auszurichten, da immer weniger Menschen bereit seien, etwas zu geben. „Allzu lange möchte ich die großen Veranstaltungen nicht mehr organisieren“, sagt Weis. Voraussichtlich noch bis 2020. Der Verein bleibt aber weiterhin bestehen, versichert sie. Ihr nächster Termin für eine Spendenaktion steht auch schon fest: Am Sonntag, 12. August, veranstaltet sie mit ihren Helfern ein „Überraschungstüten-Angeln“ auf der Laurentiuskirmes in Heiligenwald.

DAS ERGEBNIS DER VERANSTALTUNG BETRÄGT 9.300 EURO!!! EIN HERZILCHES DANKE AN ALLE, DIE HIERZU BEIGETRAGEN HABEN!!






SPENDENAKTION MIT HERZ

Das Direktvertriebsunternehmen proWIN international pflegt seit langem die Tradition, sich
auf sozialer Ebene zu engagieren, insbesondere für notleidende Kinder....Mit der jüngsten Aktion wurde erneut Herz für die gute Sache bewiesen: Dank eines groß
angelegten Charity-Wettbewerbes - zusammen mit den zahlreichen proWIN-
Vertriebspartnern - können nun kranke Kinder und Jugendliche unterstützt werden.

Der Deal zwischen proWIN und seinen Beratern: Pro 250 verkaufter SWEETHEARTS,
Putztüchern in Herzform, spendete proWIN 1.000 Euro an ein ausgesuchtes Projekt der
Wettbewerbsteilnehmer. Bedingung dafür war lediglich, die Mindestmarke von 250
verkauften Tüchern und die Einhaltung der Regularien der proWIN Stiftung.

Die proWIN-Beratung Manuela Becker ist eine der glücklichen Gewinner, die nun ihr
Wunschprojekt unterstützen können. Manuela und Bettina Becker und Carolin Vogelgesang
haben am 15.07.2018 der Organisation Großes Herz für kranke Kinder einen
Unterstützungscheck in Höhe von 1000 € überreicht. Die Vorsitzende des Vereins Monika Weis zeigte
sich dankbar, denn das Geld wird dringend benötigt, um die wichtige Arbeit zu leisten.

Diese Aktion belegt eindrucksvoll, wie stark sich die proWIN-Frauen und -Männer für ihre
persönliche Herzensangelegenheit eingesetzt haben.

Einsatz, der auch einen Mehrwert für unsere Gesellschaft darstellt. Denn soziales Engagement
ist das Hauptmerkmal einer funktionierenden Solidargemeinschaft. proWIN und seine
Vertriebspartner sind der beste Beweis, dass Helfen Freude bereitet, und zwar dem
Empfänger als auch dem Spender. Denn was gibt es Tolleres, als gemeinsam das Leben von kranken
Kindern und Jugendlichen ein wenig zu verbessern, und ihre Augen zum Leuchten zu bringen.

proWIN macht sich stark für Kinder: Gestern - heute - und auch morgen!

Weitere Infos zu den einzelnen Projekten, zu proWIN und auch zur proWIN Stiftung unter
www.prowin.net
proWIN international


Beim Sponsorenlauf der Grundschule Heiligenwald erlaufen die Schüler 10 400 Euro für den guten Zweck. (Artikel Von Benno Weiskircher, Saarbrücker Zeitung)

Großer Bahnhof am Donnerstagmorgen auf dem Schulhof der Grundschule Heiligenwald, als Monika Weis einen Spendenscheck für ihre Aktion „Großes Herz für kranke Kinder“ entgegennehmen konnte. Schülerinnen und Schüler hatten sich mit ihren Lehrerinnen und Lehrer zur Übergabe eingefunden, um das Spendengeld, das b...eim Sponsorenlauf der Grundschule von 120 Schülerinnen und Schüler gesammelt wurde, an die Initiatorin zu übergeben. Mit Spannung erwartete Monika Weis das Spendenergebnis. Optimistisch hoffte sie auf 5.000 Euro. Doch dann war die Überraschung groß, als die Rektorin Alexandra Baldauf den Scheck über 10. 400 Euro aushändigte. „Do krien ich Gänsehaut, das hätte ich nicht erwartet“, kommentierte Monika Weis sichtlich gerührt das herausragende Ergebnis. „Was habt ihr da viel Gutes gemacht, ich freue mich über die finanzielle Unterstützung“, dankte Weis den Grundschülern für ihre Hilfe. Freude herrschte auch bei den Kindern über ihre eigene Leistung. „Ich bin 25 Runden gelaufen und habe insgesamt 50 Euro gesammelt“, berichtete Pascal. Auf 37 Runden kam die achtjährige Lilly. Für sie war klar, dass sie das Projekt „Großes Herz für kranke Kinder“ unterstützt wird. Ihre Begründung: „Mein Papa hilft auch Menschen, er ist bei der Feuerwehr.“ Ein Teilnehmer schaffte sogar 100 Runden, eine besondere Leistung.Für die nötige Motivation hatte Monika Weis bereits vor dem Sponsorenlauf selbst gesorgt. „Frau Weis war in den einzelnen Klassen und hat über die hilfsbedürftigen Kinder gesprochen“, berichtete die Rektorin. Bei der Vorstellung des Hilfsprojekts waren die Grundschüler sehr interessiert und das Schicksal der kranken Kinder machte so manchen traurig. 20 Kinder werden zurzeit durch das Projekt von Monika Weis unterstützt. In 15 Jahren wurden 354 800 Euro gespendet, freute sich Siegfried Weis über die überaus große Hilfe.

Zu den Begünstigten gehört auch Deniz Becker, der bei der Scheckübergabe in Heiligenwald mit seinen Eltern vor Ort war. „Wir sind positiv überrascht, dass so viele Kinder mit ihren Eltern sich an der Aktion beteiligt haben,“ erklärten Sibylle und Patrick Becker. Sibylle Becker freute sich besonders, dass sie mit ihrem Sohn so freundlich von Schülern und Lehrpersonen aufgenommen wurden. „Das ist leider nicht immer so“, stellte sie fest. Der von Monika Weis ins Leben gerufene Verein hat sich zum Ziel gesetzt, mit den Spendengeldern kranken Kindern und deren Familien in Notsituationen beizustehen: „Das Geld wird dort eingesetzt, wo es am dringendsten ist.“



Spendenübergabe im Gasthaus "Jägerhof" in Heiligenwald

Der FC Bayern Fan Club "Saar-Bazis Fischbach" und der Bergmannsverein Fischbach kamen am 17. März 2018 zur Spendenübergabe in den Jägerhof nach Heiligenwald.
Anwesend war auch Familie Dahl mit Sohn Colin (80% behindert), Sohn Janik (50% behindert), den Töchtern Jessica und Celina sowie Mama Tanja und Papa Eric. Der Familie wurde eine 3-tägige Reise ins Disney-Land Paris gesponsort und es werden alle Kosten von dem Verein "Kinderträume..." übernommen. Nur für die Verpflegung muss die Familie selbst aufkommen.
Die Saar-Bazis und der Bergmannsverein haben sich deshalb sofort bereit erklärt, die Familie zu unterstützen und überreichten eine Spende mit der Wahnsinnssumme von 700,- Euro. Damit die Familie eine schönes Wochenende verbringen kann, erhielten sie 500,- Euro für die Verpflegung  im Disney-Land und mit den restlichen 200,- Euro wird Colin neu eingekleidet.
Über die Zusage beider Vereine auch in Zukunft "meine" Kinder zu unterstützen habe ich mich sehr gefreut und möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die zu diesem tollen Spendenergebnis beigetragen haben.
Schön, dass es immer wieder Menschen mit einem großen Herzen für kranke Kinder gibt!!!




ERNEUTE SPENDE DER FISCHBACHER DORFFRAUEN

Wir erhielte die erfreuliche Nachricht, dass die Fischbacher Dorffrauen auch in diesen Jahr von dem Erlös des Weihnachtsmarktes wieder 700,- Euro für "meine" Kinder spenden. Herzlichen Dank für diese erneute, großzügige Spende!



Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate hat der Hornbach Compact-Markt in Neunkirchen Geld für "meine" kranken Kinder gesammelt. Frau Komes überreichte mir 2 gut gefüllte Sparschweine mit einem Inhalt von 538,45 Euro. Der Erlös stammt aus der 4-wöchigen Weihnachtsaktion bei Hornbach. Ein tolles Ergebnis, Herzlichen Dank!



Zur Vorstandssitzung des FC Bayern Fan Club Hollywood erhielten wir eine Einladung und konnten uns über eine Spende von 150 Euro - das Ergebnis der Weihnachtstombola - freuen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten!



Auch in diesem Jahr wurden wir wieder zum Neujahrsempfang der SPD Münchwies eingeladen und freuten uns sehr über eine erneute Spende von 600 Euro. Der Erlös stammt aus der "Hahner Weihnacht".
Herzlichen Dank an alle, die zu dieser großzügigen Spende beigetragen haben!





UNTERSTÜTZUNG FÜR LUKAS

Da für Lukas im nächsten Jahr wieder eine Delfintherapie ansteht - die bei ihm bisher immer sehr erfolgreich verlief - haben wir die Flugkosten von 2.600,- Euro übernommen. Außerdem übernahmen wir auch im Laufe des Jahres die Kosten für Inkontinenz-Artikel im Wert von 600,- Euro.
Wir wünschen Lukas viel Erfolg bei seiner Delfintherapie!



UNTERSTÜTZUNG FÜR LUCA

Schon im Alter von nur 9 Monaten wurde bei Luca ein inoperabler Hirntumor festgestellt. Seit 3 Jahren sitzt der inzwischen 14-jährige Junge im Rollstuhl. Auch bleiben ihm eine Magensonde und ein Blasenkatheter nicht erspart. Die Familie benötigt dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug, damit Luca seine Arzttermine und Therapien wahrnehmen kann. Wir haben sie deshalb gerne mit 4.500,- Euro unterstützt.
Wir wünschen dem tapferen Luca und seiner Familie alles Gute!



UNTERSTÜTZUNG FÜR PAULI (Spende Fanclub der Deutschrock-Band Frei Wild)

Da seine Familie mit Pauli oft unterwegs ist, um ihm möglichst viel von der Welt zu zeigen, benötigen sie ein behindertengerechtes Fahrzeug. Auch hier haben wir die Familie mit 5.000 Euro,- unterstützt, damit Pauli in Zukunft im PKW medizinisch versorgt werden kann.




UNTERSTÜTZUNG FÜR ANTONINO (3.900,- Euro)

Antonino (Down Syndrom) ist 6 Jahre alt und spielt gerne draußen im Garten. Da er Gefahren nur bedingt einschätzen kann, ist dies ohne Aufsicht nicht möglich. Beim Wegschauen verlässt er auch gerne mal das Grundstück, was nicht ungefährlich ist. Damit das in Zukunft nicht mehr passieren kann, haben wir die Kosten von 3.900,- Euro übernommen, um das Gelände durch Sicherheitswände abzusichern.
Nun kann sich Antonino auch mal kurzzeitig alleine in seiner liebevoll eingerichteten Spielecke aufhalten.



UNTERSTÜTZUNG FÜR GABRIEL (1.990,- Euro)

Gabriel ist 3 Jahre alt und leidet an einer schlimmen Darmerkrankung. Die Ärzte haben der alleinerziehenden Mutter empfohlen, sein Essen in einem Thermomix zuzubereiten. Hierfür haben wir die Kosten von 1.399,- Euro übernommen.
Da Gabriel kein Kinderzimmer und kein eigenes Bett hatte, wurde auch dies von uns finanziert (590,- Euro). Nun hat er sein eigenes Zimmer zum Spielen und fühlt sich auch sehr wohl in seinem eigenen Bett.



UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE SCHWERSTBEHINDERTE ALISHA

Da Alisha nur über eine hohe Treppe in ihr Zimmer gelangen konnte, musste sie von ihren Eltern immer getragen werden, was sehr mühselig war.
Nun erhielt die Familie einen Treppenlift, der eine erhebliche Erleichterung darstellt, und wir haben die Zuzahlung von 1.700,- Euro übernommen. Die Kinder werden grösser und somit auch immer schwerer und solche Hilfsmittel sind dann sehr hilfreich und auch notwendig, um die Eltern etwas zu entlasten.



UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE SCHWERSTBEHINDERTE AMELIE

Da Amelie's Mama ständig Rückenschmerzen durch das Tragen des Kindes hat, haben wir den behindertengerechten Umbau ihres Fahrzeugs übernommen. Alle - und vor allem ihre Mama - sind sehr glücklich über diese Erleichterung und nun kann Amelie mit ihren Eltern sicher und bequem auf Tour gehen.
Die Kosten für den Umbau betrugen 5.600,- Euro.
Auch längere Spaziergänge mit dem Reha-Buggy von Amelie waren nicht mehr möglich, da dieser... inzwischen viel zu klein geworden war und sie sich eingeengt fühlte. Da die Krankenkasse den Antrag auf eine größeren Reha-Buggy abgelehnt hatte, haben wir auch die Kosten für einen größeren Buggy übernommen. (Kosten: 530 Euro) Nun können die Eltern auch wieder längere Spaziergänge mit Amelie unternehmen, und wie man auf dem Foto sieht, fühlt sie sich darin auch richtig wohl.Somit wurden für das Wohlbefinden von Amelie Spendengelder in Höhe von 6.130,- Euro genutzt




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



HORNBACH-MARKT FEIERT UND SPENDET

Neunkirchen, 27. Oktober - Die Gründerin des gemeinnützigen Vereins "Großes Herz für kranke Kinder", Monika Weis, nahm heute im Hornbach Compact an der Westspange 2 einen Spendencheck im Wert von 300,- Euro entgegen. Das Team des Marktes hatte zusammen mit "Grillspezialitäten Biegel" am vergangenen Freitag ein Oktoberfest für die Kunden organisiert und sich dazu entschlossen, die Einnahmen aus dem Verkauf von Weißwürsten, Brezeln und Getränken an den Verein zu spenden. "Der Verein kümmert sich seit vielen Jahren um Hilfe und Therapien für schwer erkrankte Kinder. Dieses Engagement möchten wir sehr gerne mit unserer Spende unterstützen und uns zugleich bei allen Kunden bedanken, die mit ihrer Teilnahme zum Erfolg der Aktion beigetragen haben", erklärt Karin Komes, Assistent-Managerin des Neunkircher Hornbach-Marktes. (Text: Hornbach).




BENEFIZVERANSTALTUNG MIT EINEM UNGLAUBLICHEN ERGEBNIS

Viele Besucher kamen bei schönem Wetter am 16.07. zu unserer Veranstaltung im Tennisheim am Itzenplitzer Weiher in Heiligenwald. Stefan Walzer begeisterte die Besucher mit seiner musikalischen Unterhaltung und ganz besonders gefreut habe ich mich, dass auch einige "meiner" Kinder mit ihren Eltern anwesend waren.
Der Losverkauf lief super und gegen 18 Uhr waren 1.600 Lose verkauft und 400 Gewinne abgeholt (dank der tatkräftigen Unterstützung der Wirtin Anja, die im Vorfeld schon viele Lose verkaufte).Die Hauptperson des Tages war jedoch Evelin, denn ihr wollten wir den Herzenswunsch von einem eigenen behindertengerechten Fahrrad ermöglichen. Immer wieder kamen Spender auf mich zu, die uns ebenfalls unterstützen wollten.
Der Verein Herzensengel überreichte einen Scheck über 500 Euro, der FC Bayern Fan Club Hollywood übereichte einen Scheck über 226 Euro, die Spyderfreunde Saar Pfalz überwiesen 800 Euro, und Tanja Glaßer spendete 773,44 Euro (Einnahmen ihrer "letzten Schicht" in der Knubbe-Stubb in Fischbach). Ebenfalls gespendet haben die Firma Bauunternehmen Thiel in Heiligenwald, Rechtsanwalt Peter Latz, der Tennisclub Grün-Weiss Heiligenwald und die liebe Wirtin des Tennisheims Anja.
Auch unsere "Spendenwutz" wurde gut gefüttert und alles lief einfach super.
Somit kam die Wahnsinnssumme von sage und schreibe 5.020,40 EURO zusammen!!

Ich möchte mich von ganzem Herzen bei allen Spendern, Sponsoren, Helfern, der Wirtin Anja und ihrer Tochter Sina sowie bei Stefan Walzer und allen Gästen bedanken, denn ohne euch alle wäre dies nicht möglich gewesen.
Evelin war sichtlich glücklich und sagte immer wieder "Danke Moni, du hast mir meinen Traum erfüllt."
Am Ende des Tages war auch ich mehr als glücklich, denn zusammen mit all diesen großzügigen Menschen konnte ich wieder einem schwerstkranken Kind ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

...und gerade wollte ich diesen Bericht posten, als ich einen Anruf von der Sparda Bank in Homburg erhielt. Die nette Dame am Telefon meinte, auch sie würden uns gerne mit einer Spende von 3.000 Euro unterstützen. Ich war sprachlos (und das kommt selten vor :) und glücklich, denn nun haben wir einen Spendenbtrag von unglaublichen
                                            -------8.020,40 EURO------
erreicht. Schöner, besser und erfolgreicher hätte der Tag nicht sein können!



GUT GEFÜLLTES SPARSCHWEIN MIT 230,61 EURO ERHALTEN.

Tanja, die Wirtin der Knubbe-Stubb in Fischbach sammelt schon einige Jahre für "meine" Kinder und hat mir auch vergangene Woche wieder ein volles Sparschwein überreicht. Herzlichen Dank an Tanja und ihren Mann Thomas, sowie an die Servicekräfte (die immer ihr Trinkgeld spenden) und natürlich an alle Gäste, die das Schwein gefüttert haben.



Der Vorstand des FC Bayern München Fanclub Hollywood 1996 hat mich zu Hause mit einer Spende von 300,- Euro überrascht.
Dieser Betrag war der Erlös der Tombola ihrer Weihnachtsfeier und wurde sofort dazu genutzt, den schwerstbehinderten Colin neu einzukleiden. Colin sitzt im Rollstuhl, kann sich aber auf den Knien und dem Po fortbewegen. Daher ist sein Verschleiss an Kleidung immer sehr groß.

Herzlichen Dank an den Fanclub Hollywood 1996 für die erneute, tolle Unterstützung!




Die Jahrgangsrunde vom Jahrgang 1934/35 Schiffweiler hat bei ihrem monatlichen Stammtisch das Geld aus ihrem „Jahrgangskässje“ für einen guten Zweck gespendet, nämlich für unseren Verein!
„Wir sind alle so langsam in die Jahre gekommen. Größere Jahrgangstreffen haben wir nicht mehr geplant. Daher wollten wir mit dem gesparten Geld etwas Gutes tun“, so Karl Otto Schumacher, der das Sparbuch für den Jahrgang verwaltet hat.
Wir können uns daher über einen Betrag von 250 Euro freuen.
„Wir treffen uns mit dem Jahrgang seit 1969, unser letztes großes Jahrgangstreffen hatten wir 2014. Seitdem treffen wir uns jede Woche im kleinen Kreis zum gemeinsamen Essen“, erzählte Maria Woll aus der Jahrgangsrunde. „Wir sind froh, dass wir mit dem Geld etwas Gutes unterstützen können.“
Vielen herzlichen Dank an alle Jahrgangsmitglieder für diese schöne und herzliche Geste zugunsten unserer guten Sache!



Herzlichen Dank an die Schülerinnen und Schüler, sowie deren Lehrerkollegium der Mühlbachschule in Schiffweiler für ihre erneute Spende von 725 Euro.



Der langjährige SPD Landtagsabgeordnete, Vorstandvorsitzende der Arbeitskammer des Saarlandes und 1. Bevollmächtigte der IG Metall Rüdiger Zakrzewski wurde am 29. November 70 Jahre alt. Anstatt Geburtstagsgeschenke wünschte sich Zakrzewski von den Geburtstagsgästen eine Spende für den Verein "Großes Herz für kranke Kinder".
Sehr erfreuliche 1.580.- Euro kamen dabei für die Kinder zusammen, die Zakrzewski in der vergangenen Woche an uns übergeben hat.

Wir wünschen dir, lieber Rüdiger, für die Zukunft alles Gute und sagen Danke für deine großzügige Spende!



Die Fischbacher Dorffrauen beschlossen, einen Teil ihrer Einnahmen aus dem Weihnachtsmarkt 2016 unserem Verein zu spenden. Wir durften uns deshalb über 700 Euro freuen und bedanken uns ganz herzlich bei den Dorffrauen, dass sie uns erneut mit einer solch stolzen Summe unterstützen!





Leider mussten wir den Termin bei Noel einige Male verschieben, da ständig jemand von uns krank war. Aber nun war es endlich soweit und wir haben uns nach Homburg-Schwarzenbach auf den Weg gemacht, um ihn in seinem neuen zu Hause zu besuchen.Noel, mein kleiner Sonnenschein, ist 11 Jahre alt und leidet an der schwersten Form der Glasknochenkrankheit. Er sitzt im Rollstuhl und kann somit leider nicht am normalen Leben, wie andere Jungs in ...seinem Alter, teilhaben. Weit über 300 Knochen- und Wirbelbrüche musste er schon erleiden, ist jedoch ein lebensfroher, aufgeweckter und sehr tapferer Junge.Ständig ist er auf die Hilfe seiner alleinerziehenden Mama angewiesen, von der er sehr liebevoll betreut und versorgt wird. Um ihr und vor allem Noel den Alltag etwas leichter und angenehmer zu gestalten, haben wir uns entschlossen zu helfen.

Der Erlös aller Veranstaltungen im vergangenen Jahr gingen zu Gunsten von Noel. Auch erhielten wir eine private Spende von über 10.000 Euro (Spender möchte anonym bleiben), die ebenfalls für Noel genutzt wurde. Das bedeutet, dass für die Hilfsmaßnahmen für Noel Spenden in Höhe von insgesamt 27.800 Euro genutzt werden konnten!

Da es sehr beschwerlich und auch gefährlich ist, Noel in sein Zimmer im 1.Stock zu tragen, haben wir die Kosten für einen Treppenlift übernommen. Nun kann er eigenständig sein Zimmer (das auch mit spezial-Hochbett komplett von uns finanziert wurde) aufsuchen und dort mit seinen Freunden verweilen.
Damit Noel sich nicht nur im Haus frei bewegen kann, sondern bei schönem Wetter nach draußen kommt, haben wir auch den behindertengerechten Umbau rund ums Haus und der Terrasse übernommen. Es bereitet ihm sehr viel Freude, dass er auch mal alleine eine Runde drehen kann.
Sein strahlendes Lächeln zeigt uns, wie glücklich er mit der neuen Situation ist und auch seine Mama Evelyn war sichtlich froh und bedankte sich für unsere Unterstützung.

Insgesamt wurden hierfür 27.800 Euro Spenden verwendet. Wir sind uns sicher, dieses Geld wurde sehr gut angelegt, denn strahlende Kinderaugen sagen mehr als Worte. Mein kleiner Sonnenschein war glücklich und somit bin ich es auch.

Auf meiner Facebook Seite kann man sich auch noch zwei Videos von Noel anschauen:

https://www.facebook.com/moni.weis.1/videos/pcb.10212765104181129/10212765091020800/?type=3&Theater

https://www.facebook.com/moni.weis.1/videos/pcb.10212765104181129/10212765095060901/?type=3&Theater





Dank der zahlreichen Spenden und der erfolgreichen Veranstaltungen in diesem Jahr konnten wir wie folgt helfen:

Martin erhielt Geschenke zum Geburtstag und zu Weihnachten im Wert vo 43,51 Euro.

Lukas erhielt insgesamt Unterstützung im Wert von 871,49 Euro für Inkontinenzartikel und Zuschüsse für Bekleidung und Schuhe

Jamie wurden 118,99 Euro als Kostenübernahme für Rollstuhl gespendet.

Deniz erhielt neue Kleidung im Wert von 155,00 Euro

Zum Treppenlift von Noel zahlten wir 10.208,60 dazu, weiterhin erhielt er ein Weihnachtsgeschenk im Wert von 50,00 Euro

Zum Krankenbesuch bei Fabian brachten wir Geschenke im Wert von 39,90 Euro mit

Die notwendige Reparatur von Colin's Rollstuhl sowie neue Bekleidung und Schuhe kosteten 745,14 Euro.

Johanna erhielt weitere 100,00 Euro als Zuschuss für ihre Delfintherapie.

Helena erhielt noch ein Weihnachtsgeschenk für 2016 im Wert von 54,99 Euro.             Weiterhin unterstützten wir die Delfintherapie von Helena mit 2.000,00 Euro

Die Rollstuhlrampe für Paul wurde mit 309,90 Euro gesponsert.

Das dreirädrige Spezialfahrrad von Evelyn kostete 4.212,60 Euro.

Zur großen Weihnachtsfeier am 17.12.2017 erhielten alle Kinder sowie deren Geschwister Geschenke im Wert von 1.738,22 Euro.

Somit beliefen sich die ausgezahlten Spenden im Jahr 2017 auf 20.648,34 Euro.

Dagegen standen Spendeneinnahmen in 2017 von 18.227,77 Euro